Hilfsnavigation
Wismarer Marktplatz mit Wasserkunst © TZ Wismar, Anibal Trejo

Wismarer Marktplatz mit Wasserkunst

Seiteninhalt

3. Tourismustag 2017 in Wismar

Tourismus, Wirtschaft, Politik - Wohin bewegt sich Wismar? Wer bewegt Wismar?

Am 09. November 2017 fand im Zeughaus der Hansestadt Wismar der 3. Tourismustag in Wismar statt. Die Tourismuszentrale dankt allen Teilnehmern für das Interesse und die vielen anregenden Gespräche.

Ein besonderer Dank gilt der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest und der WINGS GmbH für die Unterstützung dieser Veranstaltung.

Hier können Sie die Vorträge und Bilder vom Tourismustag ansehen und herunterladen.

Vortrag HWI - N. Huschner Teil I (PDF, 10,2 MB)

Vortrag HWI - N. Huschner Teil II (PDF, 9,2 MB)

Vortrag dwif - Dr. Mathias Feige (PDF, 4,3 MB)

Vortrag Kaufmann & Kirner - J. Kaufmann (PDF, 2 MB)



Seite: 1 | 2 | >
 

Aktuelle Reiseinformationen

Schnelltests in Wismar

Veranstaltungstipps

06.12.2021
Theater der Hansestadt Wismar, Bürgermeister-Haupt-Straße 14
06.12.2021, 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Tourist-Information Wismar, Lübsche Straße 23a
06.12.2021, 17:30 Uhr bis 17:45 Uhr

Öffnungszeiten

April bis Oktober
täglich
09:00 - 17:00 Uhr

November bis März
täglich
10:00 - 16:00 Uhr

Änderungen vorbehalten, siehe Aushänge Tourist-Information

Tourist-Information Wismar, barrierefrei (PDF, 762 kB)

Kontakt


Tourist-Information Wismar
Lübsche Straße 23a
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 19433
Telefon: 03841 22529-121 (Stadtführung)
Telefon: 03841 22529-123 (Zimmervermittlung)
Fax: 03841 22529-128
E-Mail oder Kontaktformular

ONLINESHOP

zum Onlineshop

WismarPLUS 2021

wismarPLUS allgemein

Rückerstattung Theaterkarten

Aufgrund der aktuellen Situation fallen bis auf weiteres alle Theaterveranstaltungen aus. Eine Barauszahlung ist nicht möglich, die Erstattung wird überwiesen. Folgende Informationen benötigen wir von Ihnen:

  • original Karten

  • Kassenbon (wenn möglich)

  • vollständige Adresse

  • Bankverbindung

Die Unterlagen können Sie uns per Post zusenden oder in den Briefkasten des Welt-Erbe-Hauses einwerfen.