Hilfsnavigation
Seiteninhalt
12.02.2019

MV Panda läuft als erste neue Liegeplätze im Seehafen an

Die MV „Panda“ hat als erstes Großschiff an den kürzlich eröffneten Liegeplätzen 23 und 24 festgemacht. Der 170 Meter lange und 27 Meter breite Bulk Carrier wird nun voraussichtlich bis Ende dieser Woche knapp 15.000 Tonnen Stahlprodukte aus dem Mittelmeerraum im Wismarer Hafen löschen.

Ende vergangenen Jahres wurden die Baumaßnahmen an der rund 47.000 Quadratmeter großen, neu geschaffenen Umschlag- und Lagerfläche beendet. Die Kailänge von 330 Metern ermöglicht es Großschiffen mit einer Länge bis zu 294 Metern, an den beiden zusätzlich geschaffenen Liegeplätzen festzumachen. Die Erschließung weiterer Märkte nach Übersee ist damit möglich. Diese Ausbaumaßnahme stärkt so nicht nur die Wettbewerbsfähigkeit des Seehafens, sondern des gesamten maritimen Standortes in Wismar.

Quelle: Seehafen Wismar