Hilfsnavigation
Seiteninhalt


 
   


Kunstausstellung im Schabbell

Patrick Fauck "PATRICK FAUCK - blue monday" Ausstellungseröffnung: 12. Oktober 2018, 19.30 Uhr geöffnet: Oktober Di. bis So. 10.00 bis 18.00 Uhr, November Di. bis So. 10.00 bis 16.00 Uhr

12.10.2018 bis 18.11.2018
Schabbell, Schweinsbrücke 6/8

Druckgrafiken im Schabbell

Unter dem Titel THE DAY WILL COME zeigt der Künstler Patrick Fauck aus Leipzig vom 13.10.- 18.11.2018 im Stadtgeschichtlichen Museum Schabbell seine Arbeiten.

Sich selbst bezeichnet er als „Druckgrafiker aus Passion“. Er betrachtet die Druckgrafik nicht als „schmückendes Beiwerk“ oder als Erweiterung des künstlerischen Repertoires wie bei einem Maler oder Bildhauer. Für ihn ist das Drucken Hauptweg, ein Laboratorium und ein großes Experimentierfeld. Der Reiz der Alchemie der „Schwarzen Kunst“, das jeder Drucktechnik eigene Prozedere, die unterschiedlichen und unverwechselbaren Charakteristika aller druckgrafischen Disziplinen, sei es die Radierung in all ihren Facetten, sei es der Holz- und Linolschnitt, die Lithographie, der Siebdruck oder der Lichtdruck; sie alle ziehen Patrick Fauck in ihren Bann und überall dort herrscht für ihn Neugier, Faszination, Kunstwollen und Tatendrang.

Dieser Künstler ist ein Gratwanderer und Suchender nach den Materialien und Versatzstücken, wie auch ihre Anwendung beim Erstellen der Druckplatten. Das Wechselspiel und das Durchdringen zwischen Chaos und Ordnung wird in der Bilderwelt von ihm zum Credo.

Die Unverkennbarkeit seiner Arbeiten zeichnet sich aus. Seine Druckgrafiken stehen für sich, sind in sich geschlossen. Sie sind gegenständlich, zumeist figürlich und erzählen manchmal auch kleine Geschichten. Ein lustvolles Spiel mit den Worten, in dem sich auch manchmal das Makabre zeigt wird ergänzt durch Wortwitzigkeit. Das Material, das er für seine Drucke verwendet, ist genauso vielschichtig. Die traditionelle Kupferplatte steht als Druckstock gleichwertig neben Verkehrsschildern, Teppichresten sowie Plastik- und Holzflächen.

„Beeindruckende Magie von Fauks Werken entsteht oftmals durch mitunter schwierige bis schwerfällige Themen, die er mit einer humorvollen Leichtigkeit wieder gibt, sodass dem Betrachter unweigerlich ein Lächeln entlockt wird.“ (Claudia Braun, Kuratorin Wien)

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, dem 12.10.2018 um 19.30 Uhr.
Die Kunsthistorikerin Silvana Wagner wird eine Einführung zu den Arbeiten geben und Schüler der Kreismusikschule „Carl Off“ Nordwestmecklenburg werden das Eröffnungsprogramm mit Musikbeiträge ergänzen.

Die Ausstellung ist bis zum 18.11.2018, Dienstag - Sonntag von 10.00 - 18.00 Uhr und im November von 10.00 - 16.00 Uhr zu sehen.

Kontakt

Veranstaltungszentrale
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-1323
Fax: 03841 282977
E-Mail oder Kontaktformular