Hilfsnavigation
Seiteninhalt
15.06.2022

Ehrungen der Hansestadt Wismar

Am 15. Juni 2022 wurden von Bürgermeister Thomas Beyer und Bürgerschaftspräsident Sigfried Rakow ein Ehrenring, neun Bürgermedaillen und eine Sportlerplakette an engagierte Bürgerinnen und Bürger verliehen.

Den Ehrenring erhielt Thomas Agerholm.

Die Bürgermedaille bekamen Dr. Gerd Zielenkiewitz, Christian Thadewald-Friedrich, Dr. Anja Kretschmer, Hans-Detlev Kuß, Petra Held, Margitta Lindenberg, Martina Krimmling, Klaus-Dieter Thauer und Irmtraud Rakow.

Mit der Sportplakette wurde Alexander Fenner geehrt.

Ehrenring:

Thomas Agerholm ist bereits seit Jahren ein bedeutender Förderer von Kunst, Kultur und Sport und übernimmt in besonderem Maße gesellschaftliche und unternehmerische Verantwortung. Die „Thomas Agerholm gemeinnützige Stiftung“ wurde 2019 gegründet. Sie hat bereits zahlreiche Projekte in den Bereichen Kunst und Kultur, die Kinder- und Jugendhilfe, mildtätige und kirchliche sowie gemeinnützige Vereine gefördert. Im Februar 2018 ehrte ihn der Landkreis als „Unternehmer des Jahres“. Im gleichen Monat bekam er für sein soziales Engagement die Bürgermedaille der Hansestadt verliehen. Zehn Jahre lang war er Vorstandsvorsitzender des DRK in Wismar, er unterstützt zahlreiche Sport- und Kulturvereine und mit seinem „Nikolaibankett“ sammelt er jedes Jahr Geld für die Kunstschätze der Kirche.

Herr Thomas Agerholm hat sich in besonders vielfältiger Art und Weise um die Hansestadt Wismar verdient gemacht.

Bürgermedaille:

Die Hansestadt Wismar ehrt Herrn Dr. Gerd Zielenkiewitz für sein langjähriges kommunalpolitisches Engagement als Mitglied der Bürgerschaft, als Bürgerschaftspräsident und für sein Engagement in verschiedenen Vereinen.

Die Hansestadt Wismar ehrt Herrn Christian Thadewald-Friedrich für seine großen Leistungen als Kantor in Wismar. Vom Kantaten-gottesdienst, einem digitalen Konzert in Pandemiezeiten bis hin zu einer zeitgemäßen Filmmusik für Nosferatu – das Repertoire ist außergewöhnlich. Er bereichert durch seine Arbeit die Stadt auf musikalische Weise.

Die Hansestadt Wismar ehrt Frau Dr. Anja Kretschmer für ihr langjähriges Engagement als Gründerin und Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Friedhofskultur in Wismar e.V.

Die Hansestadt Wismar ehrt Herrn Hans-Detlev Kuß für sein langjähriges Engagement bei der Niederdeutschen Bühne Wismar e.V.  Seit vier Jahrzehnten ist er aktives Mitglied und seit 2014 Vorstandsmitglied. Durch seinen Einsatz sichert er den Fortbestand der ältesten Kulturgruppe der Hansestadt Wismar und trägt damit zum Erhalt des Kulturgutes der Niederdeutschen Sprache bei.

Die Hansestadt Wismar ehrt Frau Petra Held für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingshilfe. Petra Held trägt durch ihre Arbeit zur gelingenden Integration der Menschen bei, die als Geflüchtete zu uns kommen, sie handelt dabei aus voller Überzeugung für andere, ohne dabei selbst im Mittelpunkt stehen zu wollen.

Die Hansestadt Wismar ehrt Frau Margitta Lindberg für ihr Engagement im Seniorenbeirat der Hansestadt Wismar. Unter anderem half sie vielen Seniorinnen und Senioren bei der Bedienung von Smartphones und organisiert Tanzveranstaltungen im Filmbüro.

Die Hansestadt Wismar ehrt Frau Martina Krimmling für ihr vielfältiges Engagement in Wismar. Sie ist beispielsweise seit Jahrzehnten Mitglied im Tierschutzverein Wismar und Umgebung e.V. und zeigt vollen Einsatz beim Verein Licht am Horizont und vielen weiteren Vereinen. Ganz besonders liegen ihr die Kinder am Herzen und sie organisiert das Kinderfest in Dargetzow und Workshops zur Förderung der vielfältigen Potentiale der Kinder.

Die Hansestadt Wismar ehrt Herrn Klaus-Dieter Thauer für seine Verdienste als Geschäftsführer der Wobau und insbesondere für sein Engagement als Geschäftsführer der Bürgerstiftung Wismar. Diese fördert unter anderem die Besonderheiten Wismars auf den Gebieten von Bildung, Sport, Kunst und Kultur. Die Integrations- und Jugendarbeit bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt.

Die Hansestadt Wismar ehrt Frau Irmtraud Rakow für ihr langjähriges Engagement in verschiedenen Vereinen, insbesondere dem Förderverein für den Kutter Marlen und als sachkundige Einwohnerin.

Sportplakette:

Als Dank und in Anerkennung für besondere Leistungen im Sport wird Herrn Alexander Fenner die Sportplakette der Hansestadt Wismar verliehen. Er ist Gründungsmitglied des Hanse-Tauch-Club Wismar e.V. und seit mehr als 30 Jahren aktiv. Ganz besonders liegt ihm die Jugendarbeit am Herzen.

Quelle: Öffentlichkeitsarbeit / Pressestelle