Hilfsnavigation
Seiteninhalt
24.01.2023

"Kleine Große Meister" kommen auch aus Wismar

Am 20. Januar 2023 fand im Rathaussaal in Grevesmühlen das 3. Grevesmühlener Exzellenzkonzert statt. Gestaltet wurde das Konzert mit etwa 80 Gästen von den Preisträgerinnen und Preisträgern des Wettbewerbs "Kleine Große Meister" 2023 der Kreismusikschule “Carl Orff“ Nordwestmecklenburg. "Das Niveau war so hoch, dass wir alle Preise erstmals doppelt vergeben haben", sagte Relia Paul, die Jury-Vorsitzende und Koordinatorin des Wettbewerbs.

Der zweite Preis wurde an den 10 Jahre alten Paul Hinrichs aus Wismar aus der Gesangsklasse von Relia Paul verliehen sowie an das Bläser-Quintett mit Nailah Makulla, Moritz Blaahs, Oskar Praetorius, Johann Welke und Hugo Fludra aus Wismar aus der Blechbläserklasse von Jana Rohloff. Der nächste Auftritt dieser jungen Musikerinnen und Musiker steht direkt bevor. Sie treten am 28. und 29. Januar beim Wettbewerb "Jugend musiziert" an. Mit dem dritten Preis wurden der acht Jahre alte Theodor Thunert aus Wismar (Blockflöte) und der 17 Jahre alte Noah Möhring aus Wismar (Saxophon) geehrt. Beide besuchen die Holzbläserklasse von Aldo Pinetzki und begeisterten die Jury mit ihrer Souveränität und Klangsicherheit.

Bereits zum zwölften Mal jährte sich das erfolgreiche Projekt, welches von Pädagoginnen und Pädagogen der Kreismusikschule ins Leben gerufen worden war. Beworben hatten sich rund 40 Schülerinnen und Schüler aus den Sparten Gesang, Instrumente und Ensemblespiel. Die Wertungsdarbietungen fanden am 14. Januar 2023 in Grevesmühlen statt.

Quelle: Kreismusikschule Carl Orff, Nordwestmecklenburg