Hilfsnavigation
Seiteninhalt
09.09.2021

"Fremde werden Freunde" - neue Ausstellung und Lesungen in der Kinderbibliothek

Die Stadtbibliothek zeigt im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2021 in allen Bereichen noch bis Ende Oktober eine große Sonderausstellungsreihe. Unter dem Titel „Fremde werden Freunde“ werden zwei Monate lang Medien zu den Themen: Ankommen, Migration, Toleranz und Offenheit präsentiert. Alle Medien können ausgeliehen werden.


Besonders Augenmerk liegt auf der Kinderbibliothek. Dort finden Lesungen von Friedensbüchern für Kinder statt. Die Wanderausstellung „Guten Tag, lieber Feind“ der Internationalen Jugendbibliothek München zeigt vom 20. September  bis zum 7. Oktober zahlreiche Plakate und Bilderbücher. Im Glaskasten der Kinderbibliothek im Erdgeschoss der Stadtbibliothek wird wöchentlich vorgelesen. Immer um 15.00 Uhr können sich Kinder ab 5 Jahren vorlesen lassen und sich mit dem Themen Frieden, Hoffnung und Freundschaften beschäftigen.

Die Lesungen finden am 20.09., 23.09., 24.09, sowie am 27.09., 30.09., 1.10. und noch einmal am 04.10., 05.10. und 7.10. jeweils um 15.00 Uhr statt. Am 07.10. wird mehrsprachig auf Deutsch und Kurdisch gelesen. Die Termine dauern ca. 45 Minuten und sind ohne Anmeldung möglich, jedoch unter Corona-Maßnahmen und mit Maskenpflicht für Schulkinder.

Die interkulturellen Wochen 2021 sind unter dem Titel #offen geht gleich mit mehreren Veranstaltungen in Wismar zu erleben:http://www.interkulturellewoche.de/2021/wismar

Die Ausstellung und Lesungen werden gefördert im Programm 360° – Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes. Mit dem Programm unterstützt die Kulturstiftung des Bundes Kulturinstitutionen dabei, sich intensiver mit Migration und kultureller Vielfalt auseinanderzusetzen und neue Zugänge und Sichtbarkeiten für Gruppen der Gesellschaft zu schaffen, die bislang nicht angemessen erreicht wurden. Das Modellprogramm fördert zu diesem Zweck eine Vielfalt von Ansätzen, die auf die diversitätsbezogene Öffnung in den Bereichen Programm, Publikum und Personal zielen. Mehr Informationen erhalten Sie unter stadtbibliothek.wismar.de.

Quelle: Stadtbibliohek Wismar

Kontakt

Büro für Chancengleichheit
der Hansestadt Wismar
Postanschrift: Am Markt 1 (Postfach 1245, 23952 Wismar)
Hinter dem Rathaus 6
23966 Wismar
Karte anzeigen

Wir brechen das Schweigen

Wir können mehr

Stapler - Wir können mehr!
© www.lightmark.de