Hilfsnavigation
Willkommenskultur © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Ausschreibung Interkulturelles Musikcamp

Das Grenzhus Schlagstorf und kultursegel gGmbH planen vom 17. bis 20. Juli 2022 ein interkulturelles Musikcamp auf dem Schlossberg in Gadebusch für Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 16 bis 19 Jahren.

In dem Camp geht es um die musikalische Auseinandersetzung mit der deutschen Teilungs- und Einigungsgeschichte. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Flucht- und Migrationsgeschichten. Die Teilnehmenden besuchen das Grenzhus Schlagstorf, schreiben gemeinsam Liedtexte und haben auch Gelegenheit, sich abends am Lagerfeuer auszutauschen. Das Ziel des Musikcamps ist die Entwicklung eines gemeinsamen Songs.

Das interkulturelle Musikcamp ist Teil des Projektes "FREMD? Deutsche Teilungs- und Einigungsgeschichte" des Grenzhus Schlagstorf, Hauptzielgruppe sind Migrantinnen und Migranten. Das Projekt wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "Jugend erinnert", kultursegel gGmbH ist Partner in diesem Projekt.

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 15. Mai. Informationen unter: https://www.grenzhus.de/veranstaltungen-2/

Quelle: Grenzhus Schlagstorf

Kontakt

Büro für Chancengleichheit
der Hansestadt Wismar
Postanschrift: Am Markt 1 (Postfach 1245, 23952 Wismar)
Hinter dem Rathaus 6
23966 Wismar
Karte anzeigen
Frau Petra Steffan
Postanschrift: Am Markt 1 (Postfach 1245, 23952 Wismar)
Hinter dem Rathaus 6
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9032
E-Mail
Frau Nadia Elkorchi
Postanschrift: Am Markt 1 (Postfach 1245, 23952 Wismar)
Hinter dem Rathaus 6
23966 Wismar
Karte anzeigen
Telefon: 03841 251-9038
E-Mail