Hilfsnavigation
Seiteninhalt
25.04.2017

Vollsperrung der Straße Schweinsbrücke ab 2. Mai bis Ende September 2017

Die Hansestadt Wismar wird gemeinsam mit dem Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb der Hansestadt Wismar und der Stadtwerke Wismar GmbH den Um- und Ausbau der Straße Schweinsbrücke ab dem 2. Mai bis Ende September durchführen.
(Baustellenrapport Stadtanzeiger Ausgabe 03/17 vom 25.03.2017)

Die Baumaßnahme wird unter Vollsperrung für den Fahrzeugverkehr durchgeführt. Eine ständige Begehbarkeit des Baubereiches für Fußgänger wird während der Baudurchführung sichergestellt.

Während der Bautätigkeit werden die Frische Grube (Südseite) im Bereich von der Bohrstraße bis zur Schweinsbrücke und die Mühlengrube (Südseite) zu Sackgassen ausgebildet, zudem wird in der Mühlengrube (Südseite) das Parken aufgehoben.
In der Mühlengrube (Nordseite) wird der Richtungsverkehr umgekehrt, somit kann der Verkehr aus Richtung Hinter dem Chor kommend zum Bahnhof abfließen.

Die Mühlenstraße wird in zwei Abschnitte unterteilt, das heißt der erste Teilabschnitt von der Kreuzung Schweinsbrücke / Krönkenhagen / ABC-Straße bis zur Parkplatzzufahrt des Ärztehauses wird zur Einbahnstraße in Richtung Lindengarten und der zweite Teilabschnitt vom Ärztehaus bis zur Bahnhofsstraße erhält eine Verkehrsführung in beide Richtungen. Auch in diesem Bereich wird das Parken aufgehoben.
Die Parkeinschränkungen werden durch das Aufstellen von Verkehrszeichen spätestens 96 Stunden vor Einrichten der Baustelle bekannt gegeben.
Die Anfahrt zur ABC-Straße wird über den Spiegelberg, Scheuerstraße, Bohrstraße und Krönkenhagen gewährleistet.

Die Hansestadt Wismar bittet alle Anwohner, Grundstückseigentümer und Fahrzeugführer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen und um erhöhte Vorsicht.

 

Quelle: Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb