Hilfsnavigation
Seiteninhalt
05.10.2017

Schwangerschaftsberatungsstellen

Hilfe und Informationen für schwangere Frauen
Schwangerschaftsberatungsstellen im Landkreis Nordwestmecklenburg bieten Gespräche an

Wer schwanger ist, hat viele Fragen: Was ändert sich mit der Geburt des Kindes, wie plane ich Elternzeit, gibt es finanzielle Unterstützung? Antworten auf diese und viele weiteren Fragen geben die Beraterinnen der Schwangerschaftsberatungsstellen im Landkreis Nordwestmecklenburg.

Häufig spielt vor allem die finanzielle Situation in einer Schwangerschaft eine große Rolle. Daher bildet die Beratung zu Hilfen wie beispielsweise der Bundesstiftpro familia ung „Mutter und Kind-Schutz des ungeborenen Lebens“ einen Schwerpunkt. Stiftungen können finanzielle Unterstützung für Anschaffungen wie Kinderwagen, Babyausstattung oder Umstandskleidung ermöglichen. Einen Stiftungsantrag können Schwangere stellen, die ein geringes Einkommen haben oder Sozialleistungen beziehen. Der Antrag kann nur vor der Geburt des Kindes gestellt werden. In jeder neuen Schwangerschaft ist ein Antrag möglich.

Interessierte Frauen können gerne ein persönliches und kostenfreies Gespräch bei den Schwangerschaftsberatungsstellen im Landkreis Nordwestmecklenburg vereinbaren. Alle Kontaktdaten auf einen Blick:

Telefon: 03841 22432-0 (Betreuungsverein)
Fax: 03841 731203
E-Mail schreiben
www.caritas-mecklenburg.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Quelle: Diakoniewerk im nördlichen Mecklenburg