Hilfsnavigation
Seiteninhalt
07.08.2017

Energieberatung der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern

Energiesparen liegt im Trend. Aber welche Energiesparlösungen rechnen sich für den Verbraucher wirklich? Um die Entscheidung für eine sparsame Heizung, für eine bessere Wärmedämmung oder eine moderne Solaranlage auf einer soliden Grundlage zu treffen, ist der Rat von Fachleuten gefragt. Allerdings sollten die die Interessen des Käufers vertreten.

In Wismar steht der Energieberater Herr Michael Kurzmann der Neuen Verbraucherzentrale jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat zur Verfügung. Die Neue Verbraucherzentrale ist unabhängig von Verkaufsinteressen und sucht nach Energiesparlösungen, die den Bedürfnissen und Möglichkeiten des Ratsuchenden angepasst sind.

Spezialgebiet des Energieberaters sind energiesparende Heizungstechnik für Neu- oder Altbauten, zur Warmwasserbereitung und zur Nutzung der Sonnenenergie sowie die dazu gehörenden staatlichen Fördermöglichkeiten. „Besonders nützlich ist die Energieberatung bei Neubauvorhaben oder umfangreichen Modernisierungen. Häufig verhelfen die Beratungsgespräche zu Lösungen, die effizienter oder kostengünstiger sind als die gewerblich angebotenen“, berichtet Kurzmann aus seiner Beratungspraxis. Der Ingenieur ist nach langjähriger Berufspraxis in der Energieversorgung und im Anlagenbau seit 2008 im Projekt Energieberatung der Verbraucherzentrale tätig.

Doch auch Mieter und Wohnungseigentümer können von dem Beratungsangebot profitieren. Zum Beispiel, wenn sie ihre Heizkostenabrechnung nicht nachvollziehen können, wenn sie Schimmelpilz in ihrer Wohnung vermeiden oder kleinere Energiesparmaßnahmen umsetzen wollen, die ein Heimwerker leisten kann. Der Energieberater hilft darüber hinaus bei der Suche preisgünstiger Energieanbieter und bei der Interpretation von Angeboten.

Detailansicht der Adresse anzeigen

Beratungszeiten
jeden zweiten und vierten Donnerstag: 14-17 Uhr
Bitte vorher Termine vereinbaren!

Beratungsraum
Raum 216, Scheuerstraße 2, 23966 Wismar

Wichtige Hinweise
Die Beratungsgespräche dauern 30 Minuten und kosten 5 Euro.
Wichtige Unterlagen wie Baupläne, Leistungsbeschreibungen, Skizzen oder Fotos sollten zur Beratung mitgebracht werden.

Vorortbesichtigungen durch den Energieberater kosten zwischen 10 und 40 Euro und sind für einkommensschwache Haushalte kostenfrei.
Im Anschluss daran erhält der Verbraucher dann vom Energieberater schriftliche Handlungsempfehlungen.

 

Quelle: Verbraucherzentrale